Warum ist Klewenalp-Käse kein Alpkäse?

Gemäss Definition darf ein Alpkäse als Alpkäse bezeichnet werden, wenn die Milchproduktion sowie die Verarbeitung der Milch in einer Produktionstätte auf der Alp (gem. Alpkataster) stattfindet. Beim Klewenalp-Käse findet die Milchproduktion auf er Klewenalp statt, aber die Milch wird in der Bergkäserei Aschwanden in Seelisberg verarbeitet. Deshalb ist der Klewenkäse kein Alpkäse, sondern ein Bergkäse. Klar ist der Geschmack beeinflusst von der würzigen Alpmilch der Klewenälpler. Selbstverständlich besitzt der Klewenalp-Käse auch alle positiven, ernährungspysiologischen Vorteile, die Alpkäse besitzen. En Guetä.

100 gr. Klewenalp-Käse enthalten:

30 gr. Fett, 2 gr. Mineralstoffe, 30 gr. Eiweiss, 408 kcal (1705 kJ)